News & Aktuelles

Eintrag vom 15.04.2015

Mittelstand mit erhöhten Zahlungsausfällen

Weltweit steigt für deutsche Exporteure das Risiko von Zahlungsverzögerungen und -ausfällen.  Schon jetzt versuchten Abnehmer im Ausland verstärkt, die Zahlungsziele bei ihren deutschen Lieferanten zu verlängern.
Wer länger auf sein Geld wartet, muss die eigenen Kosten auch länger finanzieren
Gerade bei mittelständischen Unternehmen kann das schnell an die Substanz gehen.
Zudem ist es mitunter extrem schwierig, offene Forderungen einzuziehen. Das gelte insbesondere für Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (V.A.E.), Russland und China. Diese Länder sind die Schlusslichter einer Inkasso-Studie, für die Euler Hermes nicht nur die Zahlungsmoral in weltweit 44 Ländern betrachtet hat.
Die Analysten berücksichtigten auch, wie effizient die Gerichte arbeiten, ob Korruption eine Rolle spielt und welche Erfolgsaussichten Insolvenzverfahren haben.

»Weitere News aus 2015

CMS & Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.